Besuche in unserer Gemeinde

Viele Menschen freuen sich über einen Besuch. Als Kirchengemeinde ist es uns wichtig, einander zu besuchen, Kontakte zu knüpfen und Anteil zu nehmen in unterschiedlichen Lebenssituationen.

Der Neuzugezogenenbesuchsdienst begrüßt neue Gemeindeglieder.

Der Tauftagsbesuchsdienst besucht Familien jährlich zum Tauftag Ihrer Kinder.

Pfarrerin Egeler macht Besuche bei Kranken und Trauernden. Auch bei Geburtstags- und Ehejubiläen machen sie - wenn es gewünscht wird - gern einen Besuch.

Geburtstagsbesuche
Pfarrerin Egeler besucht die Jubilare zu ihrem 80. Geburtstag und ab da zu den runden und halbrunden Geburtstagen. Sie meldet sich in der Regel einige Tage vorher telefonisch an und vereinbart einen Besuchstermin.

Ab dem 80. Geburtstag bekommen die Jubilare jedes Jahr einen Gruß der Kirchengemeinde mit einem Geschenkbüchlein. Dieser Gruß wird vom Besuchsdienst der Nachbarschaftshilfe überbracht. Wir freuen uns über diese gute Zusammenarbeit zwischen der Kirchengemeinde und der Nachbarschaftshilfe.

Die Nachbarschaftshilfe besucht alle Hirschlander Jubilare jährlich ab dem 80. Geburtstag. Sie bekommt die Adressen von der Stadt Ditzingen. Wer allerdings seinen Geburtstag nicht im Ditzinger Anzeiger veröffentlichen lässt, dessen Name wird aus datenschutzrechtlichen Gründen auch nicht an die Nachbarschaftshilfe weiter geleitet, sodass die Nachbarschaftshilfe auch keinen Besuch machen kann. (Der Gruß der Kirchengemeinde wird in dem Fall vom Pfarramt aus zugestellt.)

Wer trotz Nichtveröffentlichung im Ditzinger Anzeiger gern einen Geburtstagsbesuch der Nachbarschaftshilfe bekommen möchte, kann sich gern im Pfarramt (07156 31180) melden. Von dort aus wird es dann an die Nachbarschaftshilfe weitergeleitet.

Ehejubiläen
Pfarrerin Egeler besucht ebenfalls die Jubelpaare zur Goldenen, Diamantenen und
Eisernen Hochzeit. Sie meldet sich im Vorfeld telefonisch an und vereinbart einen Termin, wenn es das Jubelpaar wünscht.

Es ist selbstverständlich auch möglich, das Ehejubiläum mit einem Gottesdienst in der Kirche zu begehen. Dies sollte zwei bis drei Monate vorher im Pfarramt angemeldet werden.

Ständchen des Posaunenchors
Gern spielt der Posaunenchor ein Ständchen zu runden Geburtstagen. Bitte melden Sie sich im Pfarramt.

Wunsch nach einem seelsorgerlichen Gespräch?
Wenn Sie ein Gespräch oder einen Besuch von Pfarrerin Egeler wünschen, melden Sie sich bitte im Pfarramt (Tel:31180).